Hoffnungsträger Yassir Eric

Yassir Eric hat eine einzigartige Lebensgeschichte. Aufgewachsen als Muslim im Nordsudan in einer prominenten Familie mit Bezügen zur Muslimbrüderschaft, zum Glauben gekommen an Jesus Christus, von seiner Familie verstoßen, ja sogar offiziell symbolisch begraben. Dann über Zwischenstation und Studium in Kenia nach Europa und Deutschland gekommen, dort eine Familie gegründet und ein neues Leben begonnen – als Missionar und Evangelist, Prediger und Lehrer. Und seitdem unterwegs als ein Brückenbauer, der zum Glauben an Jesus Christus einlädt und zugleich zur Annahme von Menschen mit Migrationshintergrund aufruft.

Das Preisgeld wurde von Yassir Eric für die Arbeit und den Dienst zur Fortbildung von Migrantinnen und Migranten und die Begleitung von Christen, die als Migranten nach Deutschland gekommen sind, bestimmt.