Leiter-Entwicklungsprogramm (LEP)

Juni 2018 – September 2019

Führungsqualität entwickeln

Zielpublikum

PastorInnen, PfarrerInnen, voll- und teilzeitlich angestellte MitarbeiterInnen in Kirchen, Gemeinden und christlichen Werken.
Der Kurs kann nur als Ganzes besucht werden.

Anforderungen

Jedes Modul-Thema ist eigenständig durch die Lektüre eine Buches nachzubereiten.
 Am Ende des Kurses verfassen die TeilnehmerInnen eine Zertifikatsarbeit, in der sie sich anhand der eigenen Gemeindearbeit mit einem der Kurs-Themen eingehend auseinandersetzen.
 Bei von der Institutsleitung angenommener schriftliche Zertifikatsarbeit und Anwesenheit bei 80% der Seminartage erhalten die TeilnehmerInnen ein Kurszertifikat.

Lernziele

  • Das eigene Lernen und die Kompetenzentwicklung reflektieren.
  • Die eigene Gemeinde zu einer lernenden Organisation verändern.
  • Kommunikationskompetenzen erweitern.
  • Führungsarbeit, Management und Leadership weiterentwickeln.
  • Gemeindebau systemisch voran bringen.
  • Veränderungen anleiten und erfolgreich abschließen können
  • Tools zur Teamentwicklung und systemischen Beratung kennen lernen

Inhalte

Modul 1: Lernen und Entwicklung
Modul 2: Kommunikation und Dialog
Modul 3: Führungsarbeit Basic
Modul 4: Konfliktbearbeitung
Modul 5: Systemische Gemeindeentwicklung und Veränderungsmanagement
Modul 6: Kulturdesign im Gemeindebau
Modul 7: Personen und Teams systemisch beraten und begleiten
Modul 8: Strukturierte Lern-Evaluation
Abschlussfeier: mit Zertifikatsübergabe

Kosten

Der Kurs kostet 1200,- Euro. Darin enthalten sind Seminarkosten, Unterlagen und die Abschlussfeier. Nicht enthalten sind Verpflegungs- und  Übernachtungskosten sowie die Pflichtlektüre. Für Verpflegungs- und Übernachtungskosten auf dem Schönblick sind als Richtwert 650,- € zu rechnen.

Kursleitung:

Wilf Gasser leitet seit vielen Jahren die Mosaik-Kirche (Chrischona) in Neftenbach (CH). In zahlreichen Aus- und Weiterbildungen hat er seine praktische Erfahrung durch umfassendes Fachwissen ergänzt und sich zum Coach und Organisationsberater qualifiziert. Er lehrt als Gastdozent am Theologischen Seminar St. Chrischona und leitet seit vielen Jahren das «ifge», in welchem er durch Kurse und Beratungen die Kompetenzerweiterungen in der örtlichen Gemeindearbeit fördert.

Jos Tromp ist als Regionalleiter im Chrischona-Gemeinschaftswerk tätig. Neben Weiterbildungen im Bereich Seelsorge, Coaching, Mentoring und Persönlichkeitsmodell hat er Ausbildungen zum systemischen Berater und interkulturellen Trainer absolviert. Er verfügt über Erfahrung in Gemeindegründungen, begleitet Gemeinden und stärkt die lösungsorientierte Kompetenz. Er verantwortet die Arbeit des ifge in Deutschland.

Fragen und Anmeldung

direkt an:
Die Apis – Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg e.V.
Ansprechperson: Günter Blatz
Telefon: 07151-6044561
Mobil: 017618570001
E-Mail: g.blatz@die-apis.de

und unter http://www.ifge.ch/lep/lep-schoenblick/

Programm zum download