Frauentag 2015

25.04.2015 Schönblick, Schwäbisch Gmünd

Ansteckendes Christsein

Was bewegt andere Menschen dazu, sich für unseren Glauben zu interessieren?
Es sind weniger die christlichen Programme als vielmehr wir selber als Person. Unser eigenes Leben, unser Umgang miteinander und unser Auftreten kann Menschen dazu ermutigen, sich mit Glaubensfragen näher auseinanderzusetzen. Doch ist gerade das die Herausforderung: Enttäuschungen, zerbrochene Träume, geringes Interesse trotz persönlichen Engagements oder auch Konflikte ernüchtern uns und lassen die Glaubensideale der ersten Jahre oft blass und leer erscheinen.

Die Referentin lädt ein, über die persönliche Beziehung zu Gott nachzudenken und zeigt auf, wie unser Christsein für uns und für unsere Mitmenschen attraktiver wird.

Referentin:
Monika Riwar, Schweiz, ist evangelische Theologin und als Beraterin, Seelsorgerin und Supervisorin in eigener Praxis tätig. Bei der Seelsorgeausbildung bcb (Bildungszentrum christliche Begleitung und Beratung) arbeitet sie als Fachreferentin und Ausbildungssupervisorin.
In der Schweiz und in Deutschland ist sie auch als Referentin zu seelsorgerlichen Themen mit Vorträgen und Seminaren unterwegs.

Musikalische Umrahmung:
Paulina Kuhn – das sind mutmachende Texte und Melodien, die aus der Tiefe
der Seele kommen und vom Ohr ins Herz gehen.
Paulina macht und komponiert christliche Popmusik. In ihren Liedern singt sie persönlich und authentisch vom Leben mit all seinen Höhen und Tiefen – ansprechend, aufbauend, hoffnungsvoll.

Ansprechpartnerin:
Martha Heukers
Meisterweg 15
72202 Nagold
Telefon: 07452-6003465
E-mail: m.heukers (at) die-apis.de

Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Flyer -->